Konferenzen

Tue Gutes und sprich darüber

UBJ. war in Deutschland mit das erste Unternehmen, das Investorenkonferenzen intensiv zu einer erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt hat. Lange Zeit wurde dieses wichtige Investor-Relations-Instrument unterschätzt. Heute finden Sie in Ihrem Briefkasten dagegen eine Flut von Flyern, die für derartige Konferenzen werben. Dies bedeutet, dass sich das potenzielle Auditorium auf eine Vielzahl von Konferenzen verteilt. Darunter leidet nicht zuletzt die Qualität dieser Veranstaltungen.

Trotzdem bleibt es wichtig, sich als börsennotiertes Unternehmen mindestens einmal im Jahr den Fragen und Anregungen von Investoren, Analysten und der Presse zu stellen. Wählen Sie dabei das "Original": Die UBJ. Hamburger Investorenkonferenz ist eine Institution in der Branche und anerkannter Multiplikator unserer Kunden bei der Identifikation relevanter Medien und Investoren.

Optimierte Kommunikationspolitik

UBJ. plant und organisiert den Ablauf von Pressekonferenzen sowie die damit verbundenen Meldungen und Nachbereitungen. Hierzu gehören diverse Tätigkeiten wie die Auswahl der Räumlichkeiten, die genaue Terminierung der Veranstaltung sowie die intensive Vorbereitung des Vorstands. Auch die Gestaltung der Informationen im Rahmen der Rede, die Präsentation, eine aktive Einladung der Medien sowie die begleitende Pressemeldung machen dabei keine Ausnahme. Durch die ständige Vermittlung von Interviews sowie von persönlichen Einzelkontakten zu ausgewählten Pressevertretern während des gesamten Jahres kann die Kommunikationspolitik einer Gesellschaft darüber hinaus deutlich verbessert werden.

10.04.2018
UBJ. Registerführung wächst
News (PDF, 114 KB)
06.11.2017
UBJ. beantragt Einbeziehung
News (PDF, 269 KB)
Weitere News
HV-Recht 2017

Wann ist ein HV-Beschluss erforderlich? UBJ zu Squeeze Out, Delisting und Hauptversammlung

Fachbeitrag (PDF, 164 KB)
HV-Magazin Dezember 2016

Seltene Mischform – UBJ. zu den Besonderheiten der KGaA-HV

Fachbeitrag (PDF, 59 KB)
Weitere Fachbeiträge